KONTAKTIMPRESSUMDOWNLOAD  




Relevanz

Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland und bei Erwachsenen die häufigste Ursache für erworbene Behinderungen.

  • In Deutschland leben ca. 1 Million Menschen mit den Folgen eines Schlaganfalls
     
  • Jährlich treten mehr als 200.000 Schlaganfälle auf   
     
  • Etwa jede/r 6. Erwachsene erleidet im Laufe des Lebens einen Schlaganfall (sog. Lebenszeitprävalenz)

(Bundesgesundheitssurvey 1998)

112 wählen

Mit dem Schlaganfallereignis beginnt für den Patienten und die medizinische Versorgungskette ein Wettlauf gegen die Zeit. Mit jeder Minute stirbt mehr Hirngewebe ab und das Ausmaß der Beeinträchtigungen und Behinderungen vergrößert sich: „Zeit ist Hirn“, d.h. Schlaganfall ist ein Notfall: Es muss sofort, ohne Zögern oder Abwarten gehandelt werden. Durch schnelles Handeln lassen sich in vielen Fällen die Folgen minimieren. Jede Minute zählt. Wenn Sie oder jemand in Ihrer Umgebung Schlaganfall-Symptome hat, dann wählen Sie 112, den Notdienst bzw. die Feuerwehr. Sie bringt Patienten auf dem schnellsten Weg zur Rettungsstelle eines geeigneten Krankenhauses.

Selbst wenn die Symptome schnell wieder verschwinden, sind sie ein wichtiges Warnsignal und sollten umgehend medizinisch betreut werden. Oftmals sind vorübergehende Durchblutungsstörungen die Vorboten eines Schlaganfalls.

Symptome kennen

Für die Symptome des Schlaganfalls ist ausschlaggebend, welcher Teil des Gehirns betroffen ist und wie schwerwiegend die Ausfälle sind. Das bedeutet, die Symptome können sehr unterschiedlich sein.

Zu den Symptomen gehören

  • plötzlich einsetzende Schwäche oder Lähmung auf einer Körperseite, insbesondere eines Arms, Beins oder im Gesich
     
  • Sprachschwierigkeiten in Verbindung mit einer Lähmung zumeist auf der rechten Körperseite oder Schwierigkeiten Sprache zu verstehen.
     
  • Sehstörungen (Doppelbilder, verschwommenes Sehen, vorübergehender Sehverlust auf einem Auge, halbseitiger Ausfall eines Gesichtsfelds)
     
  • Schwindel mit Gangunsicherheit, Verlust von Gleichgewicht oder Koordination
     
  • plötzliche Bewusstseinstrübung bis zur Bewusstlosigkeit
     
  • Übelkeit, Erbrechen, Verwirrtheit
     
  • plötzliche, heftigste Kopfschmerzen

Weitere Informationen

Centrum für Schlaganfall-Forschung Berlin (CSB) www.charite.de/ch/neuro/CSB/patinfo/notfall.htm

Kompetenznetz Schlaganfall
www.kompetenznetz-schlaganfall.de

Schlaganfallselbsthilfe Berlin (LVSB e.V.)
www.schlaganfall-selbsthilfe-berlin.de

Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe
www.schlaganfall-hilfe.de